Kalkulation

 

  • Zusammenstellen der Kosten zur Preisfindung

  • Errechnung der Inventarwerte von Halbfabrikaten und selbst erstellen Anlagen

  • Auch Basis für Planungsrechnung und Budgetierung.

  • Vorkalkulation: Hier werden die zu erwartenden Kosten eines herzustellenden Produktes erfasst. Sie dient zur Festlegung Preises als Basis für die Offertstellung und somit der Preisgestaltung (siehe Marketing, Preisgstaltung) So wird auch der Materialbedarf für die Lagerpolitik und die Beschaffung errechnet sowie die benötigte Zeit zur Herstellung gefunden.

  • Nachkalkulation: Man stellt die Kosten fest, welche zur Herstellung des Produkte entstanden. Man stellt dann fest, wie gut die Offerte war und hält die Abweichung mit Kommentar fest. Somit geben sie die Basis für die nächste Offertstellung.