Definition

Sammelausdruck für alle Tätigkeiten, die dazu dienen, einem Produkt neue Kunden zu erschliessen, sowie die Ware mit bestmöglicher Marge (Bruttogewinn) rasch, sicher und kostengünstig zum Verbraucher zu schaffen

Der Begriff Marketing (veraltet Absatzwirtschaft) bedeutet marktgerechte und marktgerichtete Unternehmensführung und bezeichnet zum einen den Unternehmensbereich, dessen Aufgabe (Funktion) es ist, Waren und Dienstleistungen zu vermarkten; zum Anderen beschreibt dieser Begriff ein Konzept der ganzheitlichen, marktorientierten Unternehmensführung zur Befriedigung der Bedürfnisse und Erwartungen der Kunden und anderer Interessengruppen (Stakeholder). Damit entwickelt sich das Marketingverständnis von einer operativen Beeinflussungstechnik (Marketing-Mix-Instrumente) hin zu einer Führungskonzeption, die andere Funktionen wie zum Beispiel Beschaffung, Produktion, Logistik, Verwaltung und Personal mit einschließt (Wikipedia)

 Marketing könnte nach dieser Definition auch als Organisation ausgelegt werden. Alles, was nicht direkt mit dem Produkt zu tun hat, wird unter der Rubrik „Organisation“ behandelt.

 Andererseits könnte „Marketing“ auch ein Unterkapitel von „Organisation“ sein.